Ein Blog, ein Blog.

Juni 2017

Hallo, wie schön, dass du den Weg hierher gefunden hast! Mach`s dir gemütlich und stöber ein bisschen rum…

Ich bin Nadine, Mitte 20, Mama von zwei wunderbaren Söhnen (*2014, *2016), die hier Wirbelwind und Löwenherz heißen.

Was bin ich noch? Was ist wichtig?

Ich bin verheiratet, wirklich glücklich verheiratet sogar. Ich bin Förderpädagogin und im Moment bin ich zuhause, mit dem Löwenherz, der im Dezember viel zu früh und doch genau rechtzeitig geboren wurde. So schreibe ich hier über alles, was für uns mit Familie zu tun hat, über uns zwei als Paar und nun auch über unseren frühgeborenen Sohn. Immer wieder komme ich dabei gar nicht drumherum, auch von unserem Alltag mit Gott zu erzählen. Unser christlicher Glaube gehört ganz selbstverständlich dazu, gibt Kraft und Mut.

Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen und freu mich über deine Gedanken zu den Beiträgen!

 

_ _ _

Dezember 2016

Im April 2016 habe ich –  einfach so – angefangen, hier ein bisschen aus unserem Leben zu berichten. Alltagsgeschichten einerseits, aber auch meine Gedanken zum Leben als Paar und als Familie im Großen und Ganzen. Wie kann unser trubeliger Alltag trotzdem von Oasen der Ruhe leben? Was gibt mir Kraft, was gibt uns Kraft? Wie können wir ein Liebespaar bleiben, wenn wir von unseren Kindern doch als erstes als Mama und Papa wahrgenommen und so auch gebraucht werden? Was tut uns gut, was brauchen wir zwei?

Zwischendurch habe ich schon mit dem Gedanken gespielt, hier einfach zu schweigen. Wer braucht schon den xten Mütterblog? Gerade, als ich auf Löschen klicken wollte, kamen auf einmal aus verschiedenen Richtungen Rückmeldungen dazu, dass von manchem Artikel doch wirklich gute Impulse ausgehen. Hmm, löschen – nicht löschen – löschen? Jetzt, nach einem bewegten Dezember, in dem unser Löwenherz geboren wurde, habe ich mich zu einer Entscheidung durchgerungen. Nicht löschen. Ich will weiterschreiben, Antwortversuche geben auf die Fragen oben – vielleicht ist ja auch eine Idee für dich dabei.

 

Werbung

Ein Gedanke zu “Ein Blog, ein Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s